top of page

,,Es ist was es ist sagt die Liebe."
- Erich Fried

Bist du hier, weil dein Baby gestorben ist? Bist du hier weil du eine lebensverkürzende Diagnose für dein Baby erhalten hast? Oder hast du selbst eine Erkrankung und musst für dein Baby zwischen Leben und Tod entscheiden? Bist du hier, weil dein Herz so, so weh tut? Oder fühlst du im Moment scheinbar gar nichts? 

Dann bist du hier richtig. Was du gerade erlebst ist nicht mit Worten zu beschreiben. 

Bei mir findest du Hilfe, Stütze, Halt, Beratung und persönliche Begleitung vor, während und nach Fehlgeburt, stiller Geburt (Totgeburt), Neugeborenentod und nach Erhalt einer pränatalen Diagnose.

IMG_20210719_130617.jpg

Das kann ich für dich tun

Begleitung in der Schwangerschaft und im Wochenbett* (nach der Geburt) in folgenden Situationen:

  • Das Herzchen deines Babys hat aufgehört zu schlagen (im 1., 2. oder 3. Trimester) und dein Baby ist noch im Bauch

  • Dir wurde im 1. Trimester gesagt, dass dein Baby nicht gewachsen ist und sterben wird

  • Nach Fehlgeburt oder stiller Geburt (Totgeburt)

  • Ektope Schwangerschaft (z.B. Eileiterschwangerschaft)

  • Molenschwangerschaft (Blasenmole)

  • Schwangerschaftsabbruch

  • Weitertragen nach pränataler Diagnose 

  • Erhalt einer lebenszeitverkürzenden Diagnose für dein Baby

  • Dein Baby ist bei der Geburt gestorben

  • Dein Baby ist nach der Geburt gestorben

Ich höre dir zu, ich helfe dir, Entscheidungen zu treffen, auf Wunsch schaffe ich mit dir Erinnerungen, ich helfe dir bei deiner Geburtsvorbereitung sowie auch bei deiner Rückbildung, ich stehe dir medizinisch und emotional bei, ich kläre dich über deine Möglichkeiten auf und natürlich bekommst du genau die Zuwendung, die Mütter* eines gesunden und lebenden Babys auch bekommen, denn du bist Mama* deines Babys.

*auf eine Geburt folgt das Wochenbett, auch wenn dein Baby im ersten Trimester gestorben ist.

Komme gerne in den Rückbildungskurs für Mütter*, deren Baby gestorben ist ins Nanaya (Zollergasse 37, 1070 Wien).

bottom of page